Die Bestandteile von dem E-Zigarette Liquid

Das E-Zigarette Liquid ist bei der elektrischen Zigarette das, was den Tabak ersetzt. Es handelt sich dabei nicht um ein Tabakprodukt, sondern unterschiedliche Flüssigkeiten werden hierbei gemixt. Die Flüssigkeiten werden bei dem Heizwendel von dem Verdampfer dann in Dampf verwandelt und dann im Anschluss inhaliert. Bei dem E-Zigarette Liquid auf Liquido24 gibt es in der Zwischenzeit für die Dampfer viele verschiedene Geschmacksrichtungen und auch verschiedene Mengen an Nikotin kommen noch mit dazu, welche bei dem Liquid enthalten sind. Generell besteht das E-Zigarette Liquid aus drei wesentlichen Hauptbestandteilen. Diese Bestandteile sind Nikotin, Aroma und Basis.

Bei dem Liquid macht die Basis somit bezüglich der Menge den größten Teil aus. Die Basis setzt sich aus den Komponenten Wasser, Glycerin und Propylenglykol zusammen und auch Alkohol kann bei manchen Liquids entdeckt werden. Propylenglykol wird gerne mit PG abgekürzt und es handelt sich hier um eine fast geruchsneutrale und farblose Flüssigkeit. PG ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und es wird auch bei Nebelmaschinen, Hautcremes und in Zahnpasta entdeckt. Wird Propylenglykol vernebelt, dann gibt es zudem auch desinfizierende Eigenschaften. Auch geruch- und farblos ist das pflanzliche Glyzerin und dies ist ebenfalls der zugelassene Lebensmittelzusatzstoff, welcher auch als Feuchthaltemittel genutzt wird. Dem Liquid werden Alkohol und/oder Wasser hinzugefügt, damit die richtige Viskosität erreicht wird. Sollte das E-Zigarette Liquid zu dickflüssig sein, dann gibt es Nachflussprobleme im Verdampfer. Bei Nikotin handelt es sich in niedrigen Dosen überwiegend um ein Stimulant. Nikotin führt zu der Ausschüttung von Dopamin, Serotonin und Adrenalin und zudem wird damit die Gedächtnisleistung und Aufmerksamkeit erhöht. Nachgesagt wird Nikotin zudem auch noch die appetitzügelnde Wirkung.

Herzfrequenz und Blutdruck stiegen in hoher Dosierung, die Magensaftproduktion wird gesteigert und die Blutgefäße verengen sich. Generell ist der Körper dazu in der Lage, dass Nikotin schnell wieder abgebaut wird und generell ist es nur schwer möglich, dass an Nikotin eine Überdosis verdampft wird. Bei einem Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht soll die tödliche Dosis für die Menschen liegen. Wie bei den Nikotinpflastern gesehen wird, kann Nikotin auch über die Haut aufgenommen werden und wichtig ist, dass das Trinken oder der großflächige Hautkontakt verhindert werden. Nicht weiter gefährlich ist es jedoch, wenn wenige Tropfen in den Mund gelangen oder wenn mal etwas daneben geht. Immer wieder werden Aromen kontrovers diskutiert und die Kritiker bemängeln dabei immer wieder, dass keiner genau weiß, was bei den Inhaltsstoffen genau enthalten ist. Das Problem tritt nicht nur bei den Liquids auf, sondern zudem auch bei manchen Lebensmitteln. Die Hersteller halten einzelne Bestandteile bei den Aromen geheim, damit die Konkurrenz diese nicht wissen.

Bei der Lebensmittelindustrie ist das nicht anders und werden die Gefahren von dem Tabakgenuss mit denen der E-Zigaretten verglichen, dann handelt es sich um eine wesentlich bessere Alternative. Durch einige Studien konnte dies schon mehrfach bestätigt werden. Wird nun ein E-Zigarette Liquid gekauft auf Liquido24, dann müssen die Inhaltsstoffe nicht näher betrachtet werden und sind die Raucher allerdings sehr vorsichtig, dann können am besten die Liquids von den europäischen oder deutschen Herstellern gekauft werden. Auch die Ergiebigkeit von dem Liquid fällt im Vergleich zu der Tabakzigarette auf, denn abhängig von Nikotinstärke und Verbrauch kann ein Fläschchen sogar zwei bis fünf Tage vorhalten.